Kostenfalle Grenzurlaub

Ganz besonders zuschlagen kann die Kostenfalle Handy im Urlaub, wenn Sie im Grenzgebiet zu einem anderen Land aufhalten. Wer denkt schon an zusätzliche Handykosten, wenn man ja noch in Deutschland ist, und man telefoniert lustig darauf los, vielleicht noch mit einer Flatrate im Kopf.
Wenn dann die Handyrechnung kommt, gibt es ein böses erwachen. Schuld ist wieder die automatische Netzwahl. Ist ein auf der anderen Seite der Grenze stehender Sendemast mit seiner Leistung deutlich stärker als der eigene Netzbetreiber, dann bucht sich Ihr Handy im Auslandsnetz ein und die teuren Roaminggebühren werden fällig. Auch hier sollten Sie auf manuelle Netzwahl umstellen und nur Ihren eigenen Provider zulassen!


Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!